1zu1 FrauenWaldGespräch

Go with your flow 2020

Wir Menschen haben in den letzten Jahren eine besondere Entwicklung durchgemacht. Wir befreien uns kollektiv immer mehr aus dem Müssen, hinein ins Leben. Wir gehen jetzt neue Wege, folgen unseren Visionen.

Ich erlebe dies bewusst seit einer persönlichen Krise im Jahr 2014 und einer radikalen Lebensveränderung im Jahr 2015. Gerne – wenn auch nicht immer angenehm  lerne ich bis dato die Tiefen meines Lebens kennen.

Ich war schon immer ein Mensch, der gern in der Natur war, sich mit den Tieren verbunden hat. 

Vor ein paar Jahren wurde der Wunsch in mir immer größer, noch näher in der Natur zu sein, mehr Zeit draußen zu verbringen und so landete ich durch meine innere Vision schon bald auf dem Walnusshof. 
In den warmen Monaten (als Feuermensch geboren…) bin ich nahezu immer draußen. Hier kann ich frei sein, mit den Tieren, meinen Gedanken und Gefühlen. 

Meine Gedanken und Gefühle gehen sehr tief, weil in mir unaufhörlich ein Motor schnurrt, der das Leben bis ins hinterletzte Eckchen erforschen möchte. Das ist nicht immer einfach, streckenweise ist es auch anstrengend. Und trotzdem ist es das, was mir Freude macht, das, was mich antreibt. 

Wenn ich einmal eine Fährte aufgenommen habe, folge ich dieser Spur wie eine Wölfin. Die Fährte führt mich immer mehr zu mir selbst und ich treffe Menschen, mit denen ich meine Erfahrungen teile.

Manchmal ist es wie ein Spinnennetz, das sich vor meinen Augen webt und dabei immer größer wird. Von einem Augenblick auf den anderen, erkenne ich, dass ich die Spinne bin – und gleichzeitig erkenne ich, dass auch Du die Spinne bist, die ihr Netz webt – es durch den eigenen Fluss zum Funkeln und Strahlen bringt. 

Ich verbinde gern – Themen, Menschen, Projekte. Dabei stelle ich auch immer wieder fest, dass alles ganz natürlich mit allem zusammenhängt. 

Obwohl ich das Geheime, das Mystische liebe, kann ich oft sehr klar und pragmatisch sein, wenn mich jemand um Hilfe bittet. 

Ich durfte lernen und lerne immer noch, mein zyklisches Wesen anzunehmen, zu respektieren und nicht mehr dagegen anzukämpfen – denn das führt letztendlich zu: Selbstzerstörung. 

Jedes Wesen hat das Bedürfnis sich zu entwickeln und zu wachsen. 
Immer mehr die Leichtigkeit in Liebe leben. Das ist möglich, Tag für Tag.

Du und ich, wir gehen zusammen in den Wald und gleichzeitig ins Vertrauen. Wir lassen uns von Tieren & Pflanzen führen, meditieren, machen kleine Übungen, wenn es sich anbietet.

Aus einer Krise heraus oder Neugierde pur. Es ist egal!

Wichtig ist die Bewegung, hin zu Dir.

"Ich bin mein größtes Abenteuer."

Jedes FrauenWaldGespräch ist individuell.

Melde Dich sehr gern bei mir – und wir vereinbaren einen
Termin für 1 1/2 Stunden:
0176 23 45 24 48 oder hallo@walnusshof.com
Deine Investition: 95,- Euro (+ 19% MwSt.)